Historische Südstaaten

Motorrad, Musik & Kurven: Blues, Jazz, Country & Rock'n'Roll - von Elvis bis Jack Daniels

Termine 2017/2018
08.10. - 20./21.10.2017
Restplätze verfügbar!

Spätentschlossen? Du willst noch mit? Einfach anfragen.

29.09. – 11./12.10.2018
Dauer & Verlauf

13/14 Tage

Ab: New Orleans / Bis: Atlanta

Schwierigkeitsgrad

2.750 km

Preis

Ab 4160 €

Durch Südstaaten der USA: Motorradreise mit Blues, Jazz, Country & Rock'n'Roll. Von Graceland bis Jack Daniels

Erlebnis-Mix für Straßen-Romantiker und Musikfreunde.

Jazz, Blues, Country und Rock’n’Roll hautnah erleben – mit einem Mix an langen geraden Straßen und den kurvenreichsten, die Amerika zu bieten hat!

Reiseverlauf / Stationen & Etappen

New Orleans – Mississippi Delta – Memphis & Graceland – Nashville – Natchez Trace Parkway – Chattonooga – Lynchburg – Great Smoky Mountains – Blue Ridge Mountains – Atlanta

timeline_pre_loader

Tag 1 - Ankunft in New Orleans

Transfer zum Stadthotel (in Eigenregie) – Kennenlernen der Reiseteilnehmer.
Wer Lust hat unternimmt zu Fuß einen ersten Bummel zur Bourbon Street.

Tag 2: New Orleans – French Quarter – Bourbon Street

Motorrad-Reisen Historische Südstaaten - Tag 2: New Orleans – French Quarter – Bourbon Street

Freie Verfügung – erlebt auf eigene Faust die Voodoo-Stadt und das French Quarter. Am Abend ist Partystimmung angesagt in der lebendigen, skurrilen Bourbon Street mit ihren Jazz-Kneipen.

Tag 3: Baton Rouge – Mississippi - Natchez (270 km)

Motorrad-Reisen Historische Südstaaten - Tag 3: Baton Rouge – Mississippi - Natchez

Nach dem Frühstück mit dem Shuttle zu Eaglerider, unserem Motorrad-Vermietpartner. Anmietung und Tourstart.
Nach Verlassen des Big Easy führt uns der Weg über lange Mangroven-Brücken nach Norden bis nach Baton Rouge. Wir erreichen den Blues-Highway 61 – für viele Amerikaner der bekannteste Highway – zwischen New Orleans und Memphis: denn hier waren die ehemaligen Musik-Legenden mit ihren Tourbussen im letzten Jahrhundert unterwegs.
Einige kleine Restaurants, Coffee und Food Stops schmücken sich mit Bildern von Film- und Musikstars, die einst zu Gast waren.
Unsere Fahrt führt über breite Landstraßen bis nach Natchez, einer kleinen Stadt am Mississippi mit viel Historie. Bei Ankunft genießen wir einen ersten Ausblick über den großen Fluss, mit der Stahlbrücke nach Louisiana, und abschließenden Foto-Stopp am ehemaligen Huckleberry Finn und Tom Sawyer-Film-Set.

Tag 4: Natchez Trace Parkway – Vicksburg – Devils Crossroad - Tunica (395 km)

Zunächst überrascht uns der Natchez Trace Parkway, eine ruhige Touristen-Straße, die an alte Südstaaten-Schlachten erinnert und bis kurz vor Vicksburg führt. Wieder zurück auf der 61-iger erlebt ihr endlose Baumwollfelder und Plantagen. Auf einem Stück der 61-iger erfahrt ihr auf ca. 40 Kilometern das längste Stück Freeway, das schnurgeradeaus führt.
Selbstverständlich gehört der Abstecher an der Devils Crossroad dazu. Hier an der Kreuzung kennen die Tour Guides eine tolle Einkehrmöglichkeit.
Unterkunft ist im Raum Tunica am Mississippi geplant, wo ihr den Abend in einem abwechslungsreichen Casinohotel verbringt.

Tag 5: Graceland – Elvis Presley – Beale Street - Memphis (100 km)

Motorrad-Reisen Historische Südstaaten - Tag 5: Graceland – Elvis Presley – Beale Street - Memphis

Kurzer Tourtag, aber zahlreiche Erlebnisse.
Wir verlassen das Fluss-Delta und die weiten Farmlandschaften und gelangen mit einem Stopp beim großen Harley-Dealer in den Großraum Memphis. Graceland, der südliche Ortsteil der Stadt lädt ein, denn hier treffen wir auf die Villen- und Museumsanlage vom King des Rock’n’Roll – Elvis Presley!
Gelegenheit gegen Eintrittsgebühr zur ca. 2-stündigen spannenden Besichtigungstour.
Am Nachmittag Abstecher in Downtown. Entdeckt die Beale Street, die musikalische Vergnügungsstraße zwischen dem Sun-Musikstudio, B. B. King’s Blues Club und dem Hard Rock Cafe. Gegen Abend kurze Fahrt zum Hotel am Ostrand der hektischen Blues-Stadt. Übernachtung.

Tag 6: Tennessee Country – Natchez Trace Parkway - Columbia (320 km)

Verträumte Tennessee-Nebenstraßen oder auch Backlandroads, folgen an diesem Tourtag in Richtung Nashville.
Verträumte kleine Städte und putzige Siedlungen säumen unseren Weg. Wieder fahren wir ein Stück über den gepflegten Natchez Trace Parkway, wo auch die eine oder andere Schildkröte den Weg kreuzen kann.
Übernachtung im Raum Columbia/Kedron.

Tag 7: Nashville „Geburtsstadt der Countrymusic“ – Opryland – Honky Tonk (100 km)

Das Zentrum der Musik-City – Nashville ist schon mittags unser Ziel.
Wir besuchen die Main Street, wo ihr gute Gelegenheit habt, z.B. die Country Music Hall of Fame zu besichtigen. Auf dem Broadway schallt es aus jeder Bar – handgemachte Country – Livemusik! Das Hard Rock Cafe wird da eher zur Nebensache. Ein absolutes Erlebnis für Musik-Fans.
Am Nachmittag geht es dann ins Gebiet im Osten der Stadt, ins Grand ole Opry Gebiet. Hier rund um den gleichnamigen Entertainment – Komplex, mit großer Shopping-Mall liegt auch unsere Unterkunft.
Abends besteht die Möglichkeit, eine der kleinen Country-Scheunen im Umfeld des Hotels zu besuchen, oder für Partyfans auf dem Honky Tonk abzufeiern. Hier brummt so richtig die Luft!

Tag 8: Lynchburg – Jack Daniels – Chattanooga – Cleveland (320 km)

In südlicher Richtung verlassen wir Nashville und gelangen zügig in die ländliche Gegend um Lynchburg – der Heimat von Jack Daniels.
Hier stoppen wir zunächst an der alten Whiskey Distillery für das eine oder andere Erinnerungsfoto. So richtig spannend ist aber der benachbarte Marktplatz mit seinem roten Rathaus und den kleinen Geschäften. Urige kleine Restaurants, putzige Souvenirläden, ein Harley-Shop und vieles mehr – Kurzweil ist garantiert.
Weiterfahrt über herrliche Backland-Straßen nach Winchester zur Autobahn 24. Ein Stück Schnellstrasse und die berühmte amerikanische Eisenbahner-Stadt Chattanooga wird erreicht. Der Choo – Choo Bahnhof, der einst von Glen Miller besungen wurde, ist das Ziel.
Weiterfahrt bis nach Cleveland, am Rande des Chattahoochee National Forest zur Übernachtung.

Tag 9: Great Smoky Mountains – Deals Gap – Blue Ridge Mountains - Cherokee (250 km)

Nun folgen 2 Tage pure Natur- und Kurvenerlebnisse.
Über herrlichste typische Naturstraßen zieht sich unser Weg nach Nord-Osten in Richtung Great Smoky Mountains Nationalpark. Die Kurvenstraßen erinnern an alpinen Fahrspaß. Die 129iger begleitet uns von Tennessee nach North Carolina, vorbei an Flüssen, Seen und durch Schluchten, wo uns auch schon zahlreiche Motorradfahrer begegnen.
Nochmals ein Stopp bei einem besonderen Motorrad Dealer, der jeden Schleichweg in den Blue Ridge Mountains kennt. Die anschließenden Tour Erlebnisse werdet ihr wohl nicht mehr vergessen, denn das kurvenreichste Stück Amerikas steht an. Ein Hammer Erlebnis ist das Deals Gap – der Schwanz des Drachen. 16 Kilometer mit 318 atemberaubenden Kurven, die überwiegend ineinander übergehen. Kaum weniger spannend geht es zum Tagesziel in die Casino-Stadt Cherokee.

Tag 10: Blue Ridge Parkway - Backlandroads North Carolina/Georgia (300 km)

Der vorletzte Tag einer eindrucksvollen und abwechslungsreichen Reise, aber nun wird es für Cruiser nochmals ein Hit!
Über Teile des Blue Rigde Parkway verlassen wir North Carolina und gelangen nach Georgia. Hier knistert es nochmals, denn bunte Südstaaten-Straßen, die durch die Laubfärbung geprägt sind, begeistern.
Ein Tag für Landschafts-Romantiker, bis in den Raum Dawsonville, wo in einer benachbarten Shoppingmall, das eine oder andere Mitbringsel besorgt werden kann.

Tag 11: Atlanta – Coca Cola Museum – CNN - Peachstreet (90 km)

Letzte Etappe bis nach Marietta am Stadtrand von Atlanta, der Hauptstadt von Georgia.
Motorradabgabe gegen Mittag – Ende einer sicherlich tollen Motorradreise. Shuttle zum Hotel im Norden Atlantas.
Nachmittags freie Verfügung: die U-Bahn führt ins Stadtzentrum, wo ihr Gelegenheit habt, das Coca-Cola Museum, das Mega-Aquarium oder den weltgrößten Nachrichtensender CNN zu besuchen. Verbunden mit einem Bummel auf der Peach Street, mit Abstecher im Hard Rock Cafe oder bei Hooters. Übernachtung.

Tag 12: Atlanta

Motorrad-Reisen Historische Südstaaten - Tag 12: Atlanta

Zur freien Verfügung – oder Shoppingtag in einer nahe gelegenen Mall.

Tag 13: Atlanta und Rückflug

Wir empfehlen die U-Bahn zum Airport – zügig und günstig.

Rückflug.

Harley Electra Glide Limited®/Electra Glide® (E-Glide)

Harley Electra Glide Limited®/Electra Glide® (E-Glide)

Harley Electra Glide Limited®/Electra Glide® (E-Glide)

1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 359kg | Windschild, Sitzhöhe 69 cm, 2 geräumige Seitenkoffer, Topcase, CD-Radio mit MP3 Anschluss. Steckdose auf Anfrage, Tankinhalt 5 Gallonen. Beifahrersitz mit Rückenlehne. Ideal für 2 Personen.
Harley-Davidson® Heritage Softail®

Harley-Davidson® Heritage Softail®

Harley-Davidson® Heritage Softail®

Sehr beliebt! / 1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 340kg / 2 Satteltaschen, Windschild, Sitzhöhe 65 cm, Beifahrersitz mit Rückenlehne. | Geeignet auch für 2 Personen,  ideal für kleinere Fahrer und Damen! Sehr bewegliches Motorrad.
Harley-Davidson® Street Glide®

Harley-Davidson® Street Glide®

Harley-Davidson® Street Glide®

1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 330kg | 2 Seitenkoffer, Windschild (63 cm), CD Radio mit MP3 Anschluss, Beifahrersitz mit Rückenlehne | Gut geeignet für 2 Personen.
Harley-Davidson® Road Glide®

Harley-Davidson® Road Glide®

Harley-Davidson® Road Glide®

1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 330 Kg | 2 Seitenkoffer, Windschild, CD Radio mit MP3 Anschluss. Beifahrersitz ohne Rückenlehne. Sitzhöhe 69 cm. | Geeignet auch für 2 Personen.
Harley-Davidson® Road King®

Harley-Davidson® Road King®

Harley-Davidson® Road King®

1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 346kg | 2 Seitenkoffer, Windschild, Sitzhöhe 69 cm, Beifahrersitz mit Rückenlehne. Ideal für 2 Personen.
Indian® Scout®

Indian® Scout®

Indian® Scout®

Tolles Bike für Damen und kleine Biker | Kraftvolles, sportliches Motorrad, bequem und leicht zu fahren. 77 PS, 1000 ccm. Ideal für eine Person. 64 cm Sitzhöhe, 250 Kg und ABS. Ledersatteltaschen, Windschild.
Harley-Davidson® Sportster® 1200®

Harley-Davidson® Sportster® 1200®

Harley-Davidson® Sportster® 1200®

1200 Kubik, luftgekühlte 45 Grad V2, 17 l Tankinhalt
Harley-Davidson® Sportster® 883

Harley-Davidson® Sportster® 883

Harley-Davidson® Sportster® 883

883 ccm, V2 Motor, 6 Gang, Gewicht 296 Kg tw. 2 Seitentaschen, Windschild, Kleiner Tankinhalt.

Leistungen - Inklusive

Geführte Tagesetappen mit je einem Motorrad- und einem Begleitfahrzeug-Guide
Kleingruppen von nur 8 – 18 Personen, etwa 5 bis 12 Motorräder
2 deutsch-englisch sprechende Guides, mit modernen Infos zu Land und Leuten
Kostenloser Gepäcktransport pro Person bis zu 2 Gepäckstücke)
Shuttle-Dienst vom Hotel zur Anmietstation und zurück
Mietmotorrad nach Vorauswahl (Harley Davidson oder Indian Motorcycle)
Unbegrenzte Meilen, inklusive aller Anmietgebühren, Straßen- und Umweltsteuern Haftpflichtversicherung LDW/CDW (Haftungsausschluss)
VIP Zusatzversicherung, 2000$ Selbstbehalt, nur 500 $ Kaution per Kreditkarte (eine gängige geprägte Classic-Kreditkarte ist für die Anmeldung unumgänglich!)
DOT-Halbschalen-Helme nach Verfügbarkeit, für die Tourdauer
Begleitfahrzeug für den Gepäcktransport und für mitreisende Sozias
Unterkünfte in bewährten Hotels und tollen Motels der guten Mittelklasse Zimmer mit Dusche oder Bad/WC, Telefon, TV, Klima, tw. Bügeleisen, Fön, Kaffeemaschine
Teilweise einfaches, kontinentales/amerikanisches Starter-Frühstück
Vorteil: Alkoholfreie Gratis-Getränke während der Tages-Etappen (9-17 Uhr)
Kulinarische Tipps für die Abend-Einkehr oder Organisation zum Picknick oder BBQ
Kundengeschenke: Poloshirt, Schlüsselkarabiner oder Bandana, Zielgebiets-Reiseführer mit Landkarte
Amerika-Heller's Reisefibel mit wertvollen Tipps und Tricks für die Reise
Wertvoll: der Reisegeld-Sicherungsschein
Individuelle Möglichkeiten der früheren Anreise bzw. späteren Abreise
Ausgeklügeltes Zeitfenster für mehr Fotostopps, Sightseeing & Snackpausen
Keine versteckten Nebenkosten (klare Hinweise auf Zusatzkosten sind: Eintritte, Maut, Benzin, persönl. Kosten und Trinkgelder)
Null-Risiko-Versicherung (ZERO) kann gegen nur ca. 12 $ pro Tourtag individuell vor Ort zugebucht werden

Nicht Inkludiert

Trinkgelder (im Hotel, Restaurant, Shuttle/Taxifahrten etc.)
Flüge von Europa nach Amerika und zurück
Incidental-Fees (Hotelzusatz/Sicherheitsgebühren): In guten Stadthotels/Casinohotels üblich! (ca. 15 Dollar pro Nacht – wird nicht vom Veranstalter übernommen / ca. 3-4 x pro Tour)
Erlebnisse, die in der Reisebeschreibung als „Gelegenheit“ oder als „Möglichkeit“ erwähnt sind, sind keine Reiseleistung und nicht inkludiert. Diese müssen separat bezahlt werden!
Benzin und Straßen-Brückenmaut, Parkgebühren z.B. in Städten, Hotels und Sehenswürdigkeiten, etc.
Eintritte und Durchfahrtsgebühren z.B. bei Nationalparks, Stateparks
Mahlzeiten

Hinweise - Rechtliches

Folgende Hinweise bitte beachten: Hinweis lt. europäischem Reiserecht:

In allen Reise-/Tourbeschreibungen sehen die Worte „Gelegenheit“ oder „Möglichkeit“ ein individuelles und eigenes Erleben der aufgeführten Sehenswürdigkeiten oder der Programme vor.
Hierbei darf jeder selbst entscheiden, ob er dies auf eigene Regie in Anspruch nehmen will (teilweise gegen Aufpreis und/oder Transfer per Taxi).

Mit der Motorrad-Anmietung und mit der Motorradabgabe beginnt/endet jeweils die begleitete Reise.
Der zeitliche Raum vorher und nachher gehört zur freien Verfügung und wird nicht von den Tourguides betreut.

Die Tourguides sind für alle unsere Gäste von Hotel-Checkout bis Hotel-Checkin während des Tagesprogramms für Fragen und Antworten erreichbar. Auch Ihre Reisebegleiter brauchen mal einen Feierabend!

Die Tourguides helfen gerne mit Empfehlungen und Tipps für abendliche Restaurant-Empfehlungen, sind aber nicht verpflichtet, ihre Kunden zu begleiten.

Historische Südstaaten: Preise

25% des Gesamtpreises faellig bei Buchung
Die Restzahlung ist 5 Wochen vor Abreise fällig.

 

Preise ab/bis USA – Flüge von/bis Deutschland/Europa nicht inkludiert

Jetzt Buchen!

Bitte Tourdatum wählen

Bitte Fahrer & Preis-Option wählen!

Bei Buchung fällig:

Auswahl 2 kann nicht gleich Auswahl 1 sein!

Honda Goldwing, BMW RT & BMW GS (sowie weitere Modelle) auf Anfrage & je nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis möglich

2. Person (Sozius/a oder 2. Fahrer):

Auswahl 2 kann nicht gleich Auswahl 1 sein!

Ich/Wir kümmern uns selbst um die FlügeIch/wir möchten, dass sich Amerika Heller um die Flüge kümmert. Bitte um Angebot(e).

 

 

Abschluss von Reise-Rücktrittskosten-Versicherung & Reise-Krankenversicherung empfohlen.

 

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von JH Amerika Heller

AGBs müssen akzeptiert werden.

 

Bei Buchung fällig:

ÜberweisungPayPal (auch für Kreditkarte)

 

Vielen Dank für die Buchung!

Bezahlung per Überweisung:

Bitte überweise die Anzahlung innerhalb von 7 Tagen auf unser u. a. Konto.
Die Restzahlung ist 5 Wochen vor Abreise fällig.

HYPO – Vereinsbank Kulmbach
IBAN: DE55771200730362139880
BIC: HYVEDEMM289

Die Buchung und der Sicherungsschein werden rechtskräftig, sobald wir die Anzahlung erhalten haben.

Fragen? Einfach hier klicken

css.php

Send this to a friend