Die beste Reisezeit für Route 66 Motorrad-Touren

Damit dein Route 66-Motorrad-Tour-Abenteuer auch voll gelingt

Der Route 66-Motorrad-Reise-Traum: Ja, wann denn nun?

 

Du bist gerade dabei, um deinen Traum von einer Motorradreise auf der Route 66 zu verwirklichen? Super! Aber: Hast du dir schon Gedanken gemacht zu welcher Reisezeit du dieses Abenteuer fahren willst?
Hierzu möchte ich dir als hundertfacher Route 66-Biker einige Tipps geben:

Ich bin diese Kultstraße das erste Mal vor 24 Jahren mit dem Auto gefahren und in den letzten 10 Jahren mindestens hundert Mal mit dem Motorrad.

Das Wichtigste ist, dass du die passende Saisonzeit wählst, um dein Route 66-Abenteuer problemlos fahren zu können. Kaum zu glauben, aber du musst mit unterschiedlichsten Höhen- und Witterungsbedingungen rechnen.

 

So kann es an der Westküste am Pazifik – bei nur 10 Meter über dem Meeresspiegel – sehr windig, bewölkt und kalt sein; tags darauf allerdings in der Mojave-Wüste kämpfst du mit Temperaturen von 25 bis 40 Hitzegraden.
Einen weiteren Tag weiter kommst du in Höhen von 2000 bis 2500 Meter, wo Schnee liegen kann und es gegen Abend „saukalt“ werden kann.

Route 66 Beste Reisezeit - Road Life - USA Motorradreisen

Ich empfehle dir – nachdem sich der Winter in den letzten Jahren bis in den Mai gezogen hat – Folgendes:
Am Besten für eine Route 66-Motorradreise eignen sich die Monate Mai, August und September.

 

Auch die lange Tour von Chicago nach Los Angeles (oder in die andere Richtung) kann ich ebenfalls nur zu diesem Zeitpunkt anraten, obwohl im mittleren Westen der eine oder andere Sturm mitspielen kann.

Du wirst jetzt auch nach den deutschen Sonnenmonaten Juni und Juli fragen – diese sind mit Vorsicht zu genießen, denn auf dem Weg von Los Angeles bis in das Gebiet von Needles/Kingman musst du in diesen Monaten mit Temperaturen um 45 Grad (und darüber) rechnen (kein Witz)!
Also: um dein lange geplantes Route 66-Reiseerlebnis nicht durch eine unglückliche gewählte Reisezeit zu gefährden und kurzfristige Planänderungen in Kauf nehmen zu müssen oder sogar auf den einen oder anderen Höhepunkt verzichten und dann auch noch mehr investieren zu müssen – informiere dich vorher genau über lokale Gegebenheiten.

 

Ich persönlich fahre diese Strecken am liebsten ab Mitte August bis Ende September — hier ist nach einem warmen Sommerregen die Natur schön bunt und die Temperaturen sind erträglich – einfach die beste Jahreszeit für so einen Kult-Trip!

 

2018 – NEU IM PROGRAMM: ROUTE 66 Motorradreise-Traum: Von Chicago nach Los Angeles

Oft gewüscht – nun endlich fix im Programm als geführte Motorradtour im bekannter Amerika-Heller Stil: Die komplette Route 66 – Motorradreise.
Erfüll‘ dir deinen Motorrad-Reise-Traum und fahr‘ mit uns mit der Harley auf der Route 66 – alle 3.780 km, von Chicago nach Los Angeles.

Route 66 Motorrad-Tour | Amerika Heller Motorrad-Reisen USA

AUTHOR: Reiner Heller

Genuss-Biker und USA-Reiseveranstalter seit 1995. Seit 10 Jahren beschäftige ich mich überwiegend mit begleiteten Motorradreisen in den USA und konnte über 2000 Biker von diesem eindrucksvollen Land der unbegrenzten Möglichkeiten begeistern. Ich lebe in Las Vegas und fahre eine Harley Davidson Electra Glide. Ich liebe die USA und bin viel unterwegs, 2016 hatte ich 51.000 Kilometer auf der Uhr....

(Noch) Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Email Adresse wird nicht angezeigt.

css.php

Send this to a friend