Biker-Traum Route 66 mit dem Motorrad: Welche Strecke fahren?

Das Ultimative Abenteuer: Mit der Harley auf der Route 66

Auf der Suche nach dem ultimativen Abenteuer kann es für Motorradfans nur ein Ziel geben: Die Route 66 – die Mutter aller Straßen.

 

Natürlich ist es für jeden Biker der Traum schlechthin: Einmal mit der Harley auf der Route 66 fahren. Das Easy Rider Feeling live und persönlich erleben.
Wenn du nun auch zu denen gehörst, die unüberlegt und ohne Planung einfach ins Reisebüro laufen, dann kann deine Traumreise allerdings ganz schnell ins Auge gehen.
 

Um dies zu verhindern, hier ein paar Ratschläge und Tipps; denn ich gehöre zu den wenigen, die seit vielen Jahren (von Berufs wegen) mit dem Reiseerlebnis Route 66 zu tun haben. Seit 5 Jahren wohne ich auch in Las Vegas und fahre diese Strecken regelmäßig.

 
Route 66 USA Motorradreisen - Amerika Heller

 

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Route 66 zu (er)fahren:

 

Möglichkeit 1 – der Klassiker:
Die gesamte Strecke von Chicago nach Los Angeles/Santa Monica (ca. 3.900 Kilometer), die du in ca. 2 Wochen (ab)fahren kannst. Durch 3 Zeitzonen und 8 US-Bundesstaaten.
 

Als USA-Insider muss ich dich allerdings darauf hinweisen, dass von der alten Motherroute nur noch 27% erhalten sind; der Rest (ca. 2.800 Kilometer) ist die weite Autobahn!

 

Deshalb hier die zweite Variante, mit der du die Route 66 viel effizienter (und stressfrei) entdecken kannst:
Beschränke dich auf deiner Reise auf den Süd-Westen Amerikas, denn hier triffst du auf das „Filetstück“ der Route 66.
Hier – auf den noch am weitesten erhaltenen Teilstrecken – tuckerst du von Flagstaff nach Seligman, besuchst den Barbershop von Angel Delgandillo, stoppst in Hackberry, Kingman, Amboy, Bagdad oder Barstow: Pures Route 66-(Er)Leben bis kurz vor Los Angeles.

 

Die meisten Biker die ich über die Jahre kennen gelernt habe, entschieden sich für den klassischen Südwesten und begannen ihre Reise in Las Vegas – ein geniales und originales Route 66 Erlebnis bis nach Los Angeles.

 

Hiermit kannst du deine Reise noch mit den eindrucksvollsten National- und Stateparks und weiteren Höhepunkten verbinden — Höhepunkte, die du mit bequemen Abstechern erfahren kannst, wie z.B. den Hoover Dam, das Valley of Fire, den Bryce Canyon-, Zion- und den Grand Canyon Nationalpark, die Painted Desert Wüste oder der Joshua Tree Nationalpark: du wirst staunen, welche Fülle an Erlebnissen eine solche Tour rund um die alte Historic Route 66 zu bieten hat.

 

2018 – NEU IM PROGRAMM: ROUTE 66 Motorradreise-Traum: Von Chicago nach Los Angeles

Oft gewüscht – nun endlich fix im Programm als geführte Motorradtour im bekannter Amerika-Heller Stil: Die komplette Route 66 – Motorradreise.
Erfüll‘ dir deinen Motorrad-Reise-Traum und fahr‘ mit uns mit der Harley auf der Route 66 – alle 3.780 km, von Chicago nach Los Angeles.

Route 66 Motorrad-Tour | Amerika Heller Motorrad-Reisen USA

AUTHOR: Reiner Heller

Genuss-Biker und USA-Reiseveranstalter seit 1995. Seit 10 Jahren beschäftige ich mich überwiegend mit begleiteten Motorradreisen in den USA und konnte über 2000 Biker von diesem eindrucksvollen Land der unbegrenzten Möglichkeiten begeistern. Ich lebe in Las Vegas und fahre eine Harley Davidson Electra Glide. Ich liebe die USA und bin viel unterwegs, 2016 hatte ich 51.000 Kilometer auf der Uhr....

(Noch) Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Email Adresse wird nicht angezeigt.

css.php

Send this to a friend