Wild West Sun Express

Frühlings-Motorradreise rund um die historische Route 66: Sonnige Süd-West Rundreise in Kalifornien, Arizona und Nevada.

Termine 2018 / 2019
Dauer & Verlauf

11/12 Tage

Ab:Phoenix, AZ / Bis: Phoenix, AZ

Schwierigkeitsgrad

2.570 km

Preis

Ab 2466 €

Ewiger Frühling rund um die historische Route 66 - Unsere sonnige Süd-West Motorrad-Rundreise in Kalifornien, Arizona und Nevada.

Sonne & Route 66: Frühling im Südwesten der USA

Erlebt eine sonnige Motorrad-Reise durch die beliebtesten Kultstätten rund um die historische Route 66: inklusive Las Vegas, Death Valley Nationalpark, Hoover Dam, Lake Mead, Joshua Tree Nationalpark, Valley of Fire, Sedona, Oatman, Seligman – und viele, viele mehr.

Reiseverlauf / Stationen & Etappen

Phoenix – Flagstaff – Seligman – Kingman – Oatman – Hoover Dam – Las Vegas – Valley of Fire – Death Valley – Route 66 – Joshua Tree Nationalpark – Wickenburg – Sedona – Grand Canyon Nationalpark

timeline_pre_loader

Tag 1 - Ankunft in Phoenix/Arizona

Motorrad-Reisen Phoneix/Arizona - Amerika Heller

Ankunft in Phoenix/Arizona- Hoteltransfer und Übernachtung in Scottsdale. Kennenlernen der Gruppe am Abend.

Tag 2: Phoenix - Flagstaff (100 km)

Motorrad-Reisen Sunset Crater- Amerika Heller

Kurzweilige & zügige Shuttle-Busfahrt an Kakteenbäumen vorbei nach Flagstaff – direkt an der Route 66.
Motorradanmietung bei Eaglerider Flagstaff.
Test- und Panoramafahrt ins Sunset Crater Vulkan-Gebiet. Abends zur freien Verfügung in Flagstaff und Übernachtung.

Tag 3: Flagstaff - Seligman - Kingman - Oatman - Laughlin (350 km)

Motorrad-Reisen Seligman - Amerika Heller

Die Tour beginnt in Richtung Westen, natürlich über Teilstücke der noch erhalten historischen Motherroute. Wir passieren Williams und gelangen nach Seligman – der Geburtsstadt der Route 66-Vereinigung. Wir parken mittendrin an der Mainstreet vor dem „Historic Seligman Sundries-Shop“: Hier findet ihr nicht nur den besten Kaffee bei Uschi und Thomas, sondern auch eine erstklassige Souvenirauswahl.
Wer Lust hat, besucht auch den Barbershop vom 91.jährigen Angel Delgandillo, einem der Gründer dieser R66-Vereinigung; bekannt auch aus zahlreichen TV-Reportagen.
Weiterfahrt zur Kulttankstelle nach Hackberry mit Fotostopp. Nach Kingman tuckern wir über den Sitgreaves Pass in die rustikale Goldgräberstadt Oatman.
Hier ist ein Besuch des Oatman-Hotel Saloon Pflicht. Kurze Weiterfahrt bis ins Colorado-River Delta & wir überqueren den Fluss – willkommen in Nevada: hier wird in einem Casinohotel am Colorado-Strand übernachtet.

Tag 4: Colorado River - Las Vegas (200 km)

Motorrad-Reisen Las Vegas- Amerika Heller

Über neue breite Straßen gelangen wir über den Christmas-Tree Pass nach Searchlight in Nevada.
Auf dem Weg nach Las Vegas wird das ehemalige Hollywood-Set an der Nelson-Mine besichtigt, und Über Boulder City führt uns die Straße noch am Lake Mead vorbei, bevor wir eine Sicherheitskontrolle durchfahren müssen – angekommen am Hoover Dam! Fotostopp.
Am Nachmittag dann noch die kurze aber eindrucksvolle Fahrt in die sündige Stadt Las Vegas. Ihr seid gleich in der Nähe des Las Vegas Boulevard untergebracht. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Übernachtung.

Tag 5: Valley of Fire - Lake Mead - Pahrump (315km)

Motorrad-Reisen Valley of Fire - Amerika Heller

Nach dem Frühstück Gelegenheit für individuelle Erlebnisse am Las Vegas Boulevard.
Am Nachmittag starten wir zum Valley of Fire. Über die Stadtautobahn geht es nach Norden und wir cruisen über eine wüstenähnliche Nebenstraße ins Tal, das überrascht! Knallrote Felsformationen präsentieren sich und die Abstecher-Fahrt zum Weißen Dom lässt die Bikerherzen höher schlagen. Hier werden Werbespots verschiedenster Fahrzeuge produziert – ein Fahrspaß für Jedermann. Die Panoramastraße entlang am Lake Mead führt in den Raum Las Vegas zurück. Wir passieren die Lichterstadt nochmals und gelangen über die Spring Mountains ans Eingangstor zum Death Valley, nach Pahrump, zur nächsten Übernachtung.

Tag 6: Death Valley - Furnace Creek - Highway 395 (410 km)

Motorrad-Reisen Death Valley- Amerika Heller

Das Tal des Todes, der Death Valley Nationalpark, wird zum Tages-Erlebnis. Angekommen in Kalifornien, geht es über Shoshone und der Badwater Road durch abwechslungsreiche, einsame Berg- und Wüstenregionen bis zum tiefsten Punkt Amerikas. 85,5 Meter unter dem Meeresspiegel: hier werden wieder Erinnerungsfotos geschossen. Am Teufels Golfplatz vorbei und über die Golden Canyon Road gelangen wir zum Furnace Creek Visitor Center. Mittagsstopp in einem Wild-West Saloon. Anschließend über weite Straßen hinweg und über Berggiganten in Richtung Westen ins Tal der Sierra Nevada.
Über den Highway 395 noch nach Ridgecrest zur Übernachtung.

Tag 7: San Bernadino - Victorville - Yucca Valley (260 km)

Motorrad-Reisen Bottle-Garden- Amerika Heller

Der gleichnamige Highway führt uns morgens in Richtung Süden, über die Kramer Kreuzung und vorbei an der bekannten Edwards Air Force Base, wo uns der eine oder andere Düsenjet begegnen kann.
Gegen Mittag Ankunft im Gebiet von San Bernardino; hier stoßen wir wieder auf ein Teilstück der noch erhaltenen Route 66. Der bekannte Bottle-Tree-Garden liegt am Weg und wird besucht.
In Victorville bieten wir einen Stopp beim dortigen Harley Davidson Dealer an, bevor es über die Landstraße nach Yucca Valley, wiederum am Tor des nächsten Nationalparks geht. Übernachtung.

Tag 8: Joshua Tree National Park - Blythe - Wickenburg (400 km)

Motorrad-Reisen Joshua Tree National Park- Amerika Heller

Der Joshua Tree Nationalpark, einmalig anders & unerwartet eindrucksvoll.
Gleich am Morgen durchqueren wir diesen Park – vorbei an Kakteenbaum-Wäldern und üppig runden Felsformationen: Unvergessliche Eindrücke unter blauem Himmel. Die Autobahn – es gibt leider keine andere Straße – führt uns in östlicher Richtung über Blythe und dem Colorado River zurück nach Arizona.
Kakteenlandschaften begegnen uns – wir verlassen die Autobahn und ziehen entlang der Eisenbahnlinie, in Richtung der bei Amerikanern beliebten Bikercity Wickenburg, wo auch die Übernachtung stattfindet.

9; Tag: Prescott - Sedona - Flagstaff (290 km)

Motorrad-Reisen USA Arizona- Amerika Heller

Ein letzter erlebnisreicher Tourtag beginnt mit der Fahrt über die Paßstraßen nach Ponderosa Park und weiter nach Prescott sowie über den Jerome Pass in die wunderschöne Wild-West Film Landschaft um Sedona.
Schroffe rote Fels-Wände erinnern an Jugend-Kino-Erlebnisse und ein Bummel durch die Touristenstadt Sedona ist obligatorisch.
Nur noch eine Stunde Motorradfahrt und der Zielpunkt Flagstaff ist erreicht. Übernachtung.

Tag 10: Grand Canyon National Park (Autofahrt 220 km)

Motorrad-Reisen Grand Canyon National Park- Amerika Heller

Am Vormittag müsst ihr euch von den Harley Davidson Motorrädern wieder trennen. Bei der Abgabe bei unserem Vermietpartner habt ihr nochmals Gelegenheit, das eine oder andere Mitbringsel zu erwerben.
Für alle Erlebnishungrigen, die den Grand Canyon Nationalpark noch nicht kennen, bieten wir per Bus eine Ausflugsfahrt zum 80 Kilometer entfernten Park an (gegen Extrakosten).
Wer will, kann sogar nach Voranmeldung, an einem unvergeßlichen Helikopterflug teilnehmen. Erlebt den besten Aussichtspunkt den Matherpoint an diesem modernen UNESCO Weltwunder.
An späten Nachmittag Rückkunft in Flagstaff. Freie Verfügung oder Gelegenheit zum urigen Steak-Barbeque (optional) mit Lagerfeuerromantik. Übernachtung.

Tag 12: Phoenix und Rückflug

Nach dem Frühstück Rückfahrt per Shuttlebus nach Phoenix zum Airport – Rückflug.
Harley Electra Glide Limited®/Electra Glide® (E-Glide)

Harley Electra Glide Limited®/Electra Glide® (E-Glide)

Harley Electra Glide Limited®/Electra Glide® (E-Glide)

1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 359kg | Windschild, Sitzhöhe 69 cm, 2 geräumige Seitenkoffer, Topcase, Radio mit USB Anschluss und NAVI. Steckdose auf Anfrage, Tankinhalt 5 Gallonen. Beifahrersitz mit Rückenlehne. Ideal für 2 Personen.
Harley-Davidson® Heritage Softail®

Harley-Davidson® Heritage Softail®

Harley-Davidson® Heritage Softail®

Sehr beliebt! / 1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 340kg / 2 Satteltaschen, Windschild, Sitzhöhe 65 cm, Beifahrersitz mit Rückenlehne. | Geeignet auch für 2 Personen,  ideal für kleinere Fahrer und Damen! Sehr bewegliches Motorrad.
Harley-Davidson® Street Glide®

Harley-Davidson® Street Glide®

Harley-Davidson® Street Glide®

1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 330kg | 2 Seitenkoffer, Windschild (63 cm), Radio mit USB Anschluss und NAVI, Beifahrersitz mit Rückenlehne | Gut geeignet für 2 Personen.
Harley-Davidson® Road Glide Ultra ®

Harley-Davidson® Road Glide Ultra ®

Harley-Davidson® Road Glide Ultra ®

1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 330 Kg | 2 Seitenkoffer, Windschild, Radio mit USB Anschluss. Beifahrersitz mit Rückenlehen. Sitzhöhe 69 cm. | Ideal geeignet für 2 Personen.
Harley-Davidson® Road Glide®

Harley-Davidson® Road Glide®

Harley-Davidson® Road Glide®

1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 330 Kg | 2 Seitenkoffer, Windschild, Radio mit USB Anschluss und NAVI. Beifahrersitz ohne Rückenlehne. Sitzhöhe 69 cm. | Geeignet auch für 2 Personen.
Harley-Davidson® Road King®

Harley-Davidson® Road King®

Harley-Davidson® Road King®

1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 346kg | 2 Seitenkoffer, Windschild, Sitzhöhe 69 cm, Beifahrersitz mit Rückenlehne. Ideal für 2 Personen.
Indian® Scout®

Indian® Scout®

Indian® Scout®

Tolles Bike für Damen und kleine Biker | Kraftvolles, sportliches Motorrad, bequem und leicht zu fahren. 77 PS, 1000 ccm. Ideal für eine Person. 64 cm Sitzhöhe, 250 Kg und ABS. Ledersatteltaschen, Windschild.
Harley-Davidson® Sportster® 1200®

Harley-Davidson® Sportster® 1200®

Harley-Davidson® Sportster® 1200®

1200 Kubik, luftgekühlte 45 Grad V2, 17 l Tankinhalt
Harley-Davidson® Sportster® 883

Harley-Davidson® Sportster® 883

Harley-Davidson® Sportster® 883

883 ccm, V2 Motor, 6 Gang, Gewicht 296 Kg tw. 2 Seitentaschen, Windschild, Kleiner Tankinhalt.
Wild West Sun Expres - Amerika Heller USA Motorradreisen

Leistungen - Inklusive

Geführte Tagesetappen mit je einem Motorrad- und einem Begleitfahrzeug-Guide
Kleingruppen von nur 8 – 18 Personen, etwa 5 bis 12 Motorräder
2 deutsch-englisch sprechende Guides, mit modernen Infos zu Land und Leuten
Kostenloser Gepäcktransport pro Person bis zu 2 Gepäckstücke)
Shuttle-Dienst vom Hotel zur Anmietstation und zurück
Mietmotorrad nach Vorauswahl (Harley Davidson oder Indian Motorcycle)
Unbegrenzte Meilen, inklusive aller Anmietgebühren, Straßen- und Umweltsteuern Haftpflichtversicherung LDW/CDW (Haftungsausschluss)
VIP Zusatzversicherung, 2000$ Selbstbehalt, nur 500 $ Kaution per Kreditkarte (eine gängige geprägte Classic-Kreditkarte ist für die Anmeldung unumgänglich!)
DOT-Halbschalen-Helme nach Verfügbarkeit, für die Tourdauer
Begleitfahrzeug für den Gepäcktransport und für mitreisende Sozias
Unterkünfte in bewährten Hotels und tollen Motels der guten Mittelklasse Zimmer mit Dusche oder Bad/WC, Telefon, TV, Klima, tw. Bügeleisen, Fön, Kaffeemaschine
Teilweise einfaches, kontinentales/amerikanisches Starter-Frühstück
Vorteil: Alkoholfreie Gratis-Getränke während der Tages-Etappen (9-17 Uhr)
Kulinarische Tipps für die Abend-Einkehr oder Organisation zum Picknick oder BBQ
Kundengeschenke: Poloshirt, Schlüsselkarabiner oder Bandana, Zielgebiets-Reiseführer mit Landkarte
Amerika-Heller's Reisefibel mit wertvollen Tipps und Tricks für die Reise
Wertvoll: der Reisegeld-Sicherungsschein
Individuelle Möglichkeiten der früheren Anreise bzw. späteren Abreise
Ausgeklügeltes Zeitfenster für mehr Fotostopps, Sightseeing & Snackpausen
Keine versteckten Nebenkosten (klare Hinweise auf Zusatzkosten sind: Eintritte, Maut, Benzin, persönl. Kosten und Trinkgelder)
Null-Risiko-Versicherung (ZERO) kann gegen nur ca. 12 $ pro Tourtag individuell vor Ort zugebucht werden

Nicht Inkludiert

Trinkgelder (im Hotel, Restaurant, Shuttle/Taxifahrten etc.)
Flüge von Europa nach Amerika und zurück
Incidental-Fees (Hotelzusatz/Sicherheitsgebühren): In guten Stadthotels/Casinohotels üblich! (ca. 15 Dollar pro Nacht – wird nicht vom Veranstalter übernommen / ca. 3-4 x pro Tour)
Erlebnisse, die in der Reisebeschreibung als „Gelegenheit“ oder als „Möglichkeit“ erwähnt sind, sind keine Reiseleistung und nicht inkludiert. Diese müssen separat bezahlt werden!
Benzin und Straßen-Brückenmaut, Parkgebühren z.B. in Städten, Hotels und Sehenswürdigkeiten, etc.
Eintritte und Durchfahrtsgebühren z.B. bei Nationalparks, Stateparks
Mahlzeiten

Hinweise - Rechtliches

Folgende Hinweise bitte beachten: Hinweis lt. europäischem Reiserecht:

In allen Reise-/Tourbeschreibungen sehen die Worte „Gelegenheit“ oder „Möglichkeit“ ein individuelles und eigenes Erleben der aufgeführten Sehenswürdigkeiten oder der Programme vor.
Hierbei darf jeder selbst entscheiden, ob er dies auf eigene Regie in Anspruch nehmen will (teilweise gegen Aufpreis und/oder Transfer per Taxi).

Mit der Motorrad-Anmietung und mit der Motorradabgabe beginnt/endet jeweils die begleitete Reise.
Der zeitliche Raum vorher und nachher gehört zur freien Verfügung und wird nicht von den Tourguides betreut.

Die Tourguides sind für alle unsere Gäste von Hotel-Checkout bis Hotel-Checkin während des Tagesprogramms für Fragen und Antworten erreichbar. Auch Ihre Reisebegleiter brauchen mal einen Feierabend!

Die Tourguides helfen gerne mit Empfehlungen und Tipps für abendliche Restaurant-Empfehlungen, sind aber nicht verpflichtet, ihre Kunden zu begleiten.

Wild West Sun Express Preise

* Sollte keine zweite, passende Person für das Doppelzimmer gefunden werden, müssen wir den Einzelzimmerzuschlag verrechnen.
25% des Gesamtpreises faellig bei Buchung
Die Restzahlung ist 5 Wochen vor Abreise fällig.

 

Preise ab/bis USA – Flüge von/bis Deutschland/Europa nicht inkludiert

Jetzt Buchen!

Termin nicht verfügbar oder buchbar? Ausgebucht? Du willst noch mit? Einfach anfragen

Bitte Tourdatum wählen

Bitte Fahrer & Preis-Option wählen!

Bei Buchung fällig:

Auswahl 2 kann nicht gleich Auswahl 1 sein!

Honda Goldwing, BMW RT & BMW GS (sowie weitere Modelle) auf Anfrage & je nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis möglich

2. Person (Sozius/a oder 2. Fahrer):

Auswahl 2 kann nicht gleich Auswahl 1 sein!

Ich/Wir kümmern uns selbst um die FlügeIch/wir möchten, dass sich Amerika Heller um die Flüge kümmert. Bitte um Angebot(e).

 

 

Abschluss von Reise-Rücktrittskosten-Versicherung & Reise-Krankenversicherung empfohlen.

 

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von JH Amerika Heller

AGBs müssen akzeptiert werden.

 

Bei Buchung fällig:

ÜberweisungPayPal (auch für Kreditkarte)

 

Vielen Dank für die Buchung!

Bezahlung per Überweisung:

Bitte überweise die Anzahlung innerhalb von 7 Tagen auf unser u. a. Konto.
Die Restzahlung ist 5 Wochen vor Abreise fällig.

HYPO – Vereinsbank Kulmbach
IBAN: DE55771200730362139880
BIC: HYVEDEMM289

Die Buchung und der Sicherungsschein werden rechtskräftig, sobald wir die Anzahlung erhalten haben.

Fragen? Einfach hier klicken

css.php

Send this to a friend