4 Staaten Biker Dreams

14 Tage & 4 Staaten: Traumstrassen, Naturschönheiten & Kultkulissen

Termine 2018
06.05. - 19./20.05.2018
05.08. - 18./19.08.2018
02.09. – 15./16.09.2018
Dauer & Verlauf

14/15 Tage

Ab: Las Vegas / Bis: San Francisco

Schwierigkeitsgrad

3.200 km

Preis

Ab 4380 €

Motorrad-Reise-Traum: 14 Tage durch Metropolen und majestätische Landschaften des amerikanischen Südwestens

Die ideale Reise für alle Kurvenfreunde.

Ein ganz besonderer Leckerbissen in unserem USA-Motorrad-Tour-Angebot: Eine eindrucksvolle Reise von Las Vegas bis San Francisco: Atemberaubende Landschaftskontraste mit speziellem Blick auf die vielvältigen Facetten der Top-Nationalparks des amerikanischen Südwestens.

 

Erfahrt die Kultstätten der legendären Route 66, die Panorama-Straßen (Hwy 2 und 12) und den Pacific Coast Highway (Hwy 1), eine der schönsten Küstenstraßen der Welt.

Reiseverlauf / Stationen & Etappen

Las Vegas – Valley of Fire – Zion Nationalpark – Bryce Canyon Nationalpark – Highway 12 – Capitol Reef Nationalpark – Monument Valley – Page am Lake Powell – Painted Desert – Grand Canyon Nationalpark – Route 66 – Hoover Dam – San Bernardino Mountains – Pacific Coast Highway 1 – Carmel by the Sea – San Francisco

timeline_pre_loader

1. Tag - Las Vegas

4 Staaten Biker Dreams - Las Vegas

Ankunft am Airport Las Vegas & Hotel Check-In.
Wer Lust hat, nutzt die Gelegenheit für erste Abstecher am Las Vegas Boulevard/Strip!

2. Tag - Valley of Fire (190 km)

4 Staaten Biker Dreams - Valley of Fire

Las Vegas – vormittags freie Verfügung; Zeit, um diese Erlebnisstadt zu erkunden.
Mittags Anmietung der Motorräder und Tour-Start zum ersten Reisehöhepunkt: dem Valley of Fire. Es erwartet uns eine marsähnliche Landschaft, die Kulisse für zahlreiche Filme.
Tagesziel ist die Spielerstadt Mesquite, am Rande Nevadas. Individueller Casino- und Genuss-Abend.

3. Tag - Zion Nationalpark – Red Canyons (275 km)

4 Staaten Biker Dreams - Zion National Park & Red Canyons

Am Morgen überquert ihr die Staats-Grenzen von Nevada über Arizona nach Utah.
Der kleine, aber bezaubernde Zion Nationalpark grüßt uns mit seinen glatten, bewachsenen Felswänden. Auf roter Teerdecke mit gelben Mittelstreifen führt die Straße über Serpentinen, Tunnels und Schluchten ins atemberaubende Gebirge, das in seiner Pracht einzigartig ist.
Die Red Canyons sind der nächste Eyecatcher, der an der Strecke liegt; kurz darauf sind wir auf dem Plateau und damit vor dem Bryce Canyon Nationalpark angekommen.
Übernachtung in einer landestypischen Logde. Willkommen im Land der Mormonen.

4. Tag - Bryce Canyon & Esacalante Gebirge (250 km)

4 Staaten Biker Dreams - Bryce Canyon

Entdeckt mit uns einen der schönsten Nationalparks Amerikas, den Bryce Canyon mit seinen Korkenzieher-ähnlichen Felsformationen.
Zeit für Fotostopps, zum Seele baumeln lassen, aber auch für eine kleine Wanderung in den Canyon.
Über den Highway 12 geht es hoch hinauf – eine Piste, die begeistert!
Das Escalante Gebirge – auch das Treppenhaus Amerikas genannt, erwartet euch mit Kurvenspass und tollen Ausblicken.
Punkt auf den Boulder Highs: 3.100 Meter.
Ziel ist Torrey am Tor zum Capitol Reef Nationalpark.

5. Tag - Capitol Reef Nationalpark (320 km)

Capitol Reef Nationalpark

Die Straße durch den Capitol Reef Nationalpark führt kontrastreich weiter zur Lake Powell-Mündung und an die stählerne Colorado-River-Brücke.
Was dann kommt, ist einfach nur sensationell für jeden Biker: Der Highway zwischen den Glen Canyons – eine unbeschreiblich schöne, fast verkehrsfreie Straße zwischen weiten Wild-West Kulissen.
Weiterfahrt vorbei am Valley of Gods und schon treffen wir auf die Felsformation Mexican Hat.
Kurz danach liegt auch unser Übernachtungs-Ziel, das Dorf Mexican Hat

6. Tag - Monument Valley (260 km)

Monument Valley

Nächster Reise-Knaller – das langersehnte Monument Valley.
Die fantastische Stockfelsen-Landschaft begeistert durch ihre einzigartige Kulisse und stand Pate für zahlreiche Wild-West- und Werbefilme. Jeder wird sich an den einsamen Cowboy aus der Marlboro-Werbung erinnern. Wir empfehlen euch die Teilnahme an einer von Indianern geführten staubigen Jeep-Tour über den sandigen 17-Miles-Drive (extra Kosten die sich lohnen!).

Über Kayenta führt uns der Highway 98 durch wilde Indianer-Reservate nach Page – wunderschön gelegen am Lake Powell. Foto- und Naturfreunden empfehlen wir eine Wanderung zum Horse-Shoe-Bend.
Eine 1A-Aussicht über den Colorado River.

7. Tag - Grand Canyon (310 km)

Amerika Heller Grand Canyon Nationalpark

Weiterreise durch das Land der Navajos, vorbei an Sandsteinfelsen und roten Gebirgszügen; der Highway 89 zieht sich nach Süden und hier stoßen wir auf die gemalte Wüste (Painted Desert – bekannt aus dem Film Easyrider).
Danach wird die Landschaft grün, der Eingangsbereich des Grand Canyon Nationalpark liegt vor uns.
Nach verschiedenen, eindrucksvollen Einblicken entlang der Südkante, ist der Besuch des Haupt-Aussichtspunkts – des Mather Point – obligatorisch. Hier bewundert ihr den Grand Canyon Nationalpark, das UNESCO Naturwunder, von dem jeder spricht (und nicht der gläserne Skywalk).
Weiter geht die Fahrt in südlicher Richtung über ein Hochplateau zum Western- und Route 66-Städtchen Williams.
Angekommen on Historic Route 66 – Gelegenheit zum Gun-Shot auf der Mainstreet oder zum Wild-West BBQ-Abend im urigen Brauhaus.

8. Tag - Route 66 & Hoover Dam (365 km)

Hoover Dam

Ein kurzes Stück Autobahn muss sein, dann tuckern wir über die historische Route 66 direkt nach Seligman. Ein Stopp bei Angel Delgadillo, dem berühmten Barber, ist Pflicht.
Weiter geht es auf der Mother-Route zur Museums-Tankstelle nach Hackberry und nach Kingman, wo uns das eine oder andere Relikt aus unvergesslicher Zeit begegnet. Nun geht es in nördlicher Richtung weiter. Die Spannung wächst nochmals, und die neue Hoover Dam Brücke wird überquert und es folgt ein Abstecher an der Damm-Anlage.
Die anschließende Fahrt führt über Boulder City nach Las Vegas, zur Übernachtung in Strip-Nähe.
Genießt den Abend individuell, denn die Lichterstadt hat viel zu bieten.

9. Tag - Historic Route 66 (300 km)

4 Staaten Biker Dreams - Route 66 Roy's

Weiterreise nach Westen, mit Fotostopp an den Magic Mountains. Kurz danach treffen wir auf die kalifornische Staatsgrenze.
Bewundert hier das weltgrößte Sonnenkraftwerk mit den drei Sonnenspiegeln in der Mojave Wüste. Entspannt geht die Tour weiter über einsame Gebirgsstraßen, die mit Kakteenbäumen gesäumt sind.
In Amboy stoßen wir nochmals auf die original Route 66. In Amboy bei Roy’s Cafe oder bei Gilbert im Bagdad Cafe erlebt ihr nochmals das Mother-Route Feeling.
Übernachtung in Barstow.

10. Tag - San Bernadino Mountains (315 km)

 Staaten Biker Dreams - Bottle Garden/Flaschen-Park

Die letzten 40 Meilen der „66“ liegen vor euch!
Der aus zahlreichen Reiseführern bekannte Bottle Garden/Flaschen-Park lädt kurz vor Victorville zum Fotostopp ein. Ein Harley Dealer liegt am Weg und kann ebenfalls heimgesucht werden.

Vom windigen San Bernardino Plateau aus starten wir nun eine extravagante Berg-Panoramafahrt über die Bergkette, welche die Wüste und das gigantische Los Angeles-Delta trennt. Kurvenräuber kommen jetzt auf ihre Kosten.
Atemberaubende, stressfreie Bergstraßen mit herrlichen Ausblicken!
Über die nördlichsten Ausläufer Los Angeles, auf dem Highway 101 fahren wir nur kurz am Großstadtverkehr der Mega-City vorbei und gelangen so weiter bis Oxnard/Ventura zur Übernachtung am Pacific Beach!

11. Tag - Santa Barbara & Pacific Coast Highway (HWY 1) (230 km)

4 Staaten Biker Dreams - Morro Bay

Der bekannte Highway 101 ist gleich morgens unser Weg nach Santa Barbara, der bekannten und lieblichen Künstlerstadt.
Ein Abstecher auf dem 400 Meter langen Walbeobachtungspier ist ein Muss für jeden Reisenden.

Weiterfahrt über eine Panorama-Bergstrecke nach Norden. Eine weitere, unerwartete Überraschung ist die dänische Stadt Solvang. Hier ist Zeit für Besichtigungen der einzigartigen Fachwerk-Häuser, zum Cafe-Besuch oder zum Mittags-Snack.

Über Teile des Highway 101 und dem Pacific-Coast Highway 1, gelangt ihr am Nachmittag zur Übernachtung im Raum Morro Bay oder Cambria, direkt am Meer

12. Tag - Pacific Coast Highway - Carmel - San Francisco (360 km)

4 Staaten Biker Dreams - PCH Big Sur

Die Kurvenfahrt über das Herzstück des Pacific Coast Highway 1.
Drei Stunden Konzentration sind angesagt. Enge Kurven, Steigungen und atemberaubende Ausblicke!

Ihr besucht den wunderschönen Badeort Carmel by the Sea, wo einst Clint Eastwood Bürgermeister war. Über Santa Cruz oder San Jose fahren wir weiter zu unserem letzten Höhepunkt dieser Reise – San Francisco.
Das Übernachtungshotel in Downtown ist ein idealer Ausgangspunkt — Erlebt am Abend auf eigene Faust diese beeindruckende Stadt auf den sieben Hügeln, nutzt die Cablecars und besucht die Marketstreet, Chinatown oder Fisherman´s Wharf.

13. Tag - San Francisco & Golden Gate Bridge (30 km)

Golden Gate - San Francisco

Abschlusstour am Morgen – die Überfahrt der Golden Gate Brücke steht noch auf dem Programm, bevor wir die Motorräder beim Vermiet-Partner Eaglerider abgeben. Ende der begleiteten Reise.
Freie Verfügung in San Francisco.

14. Tag - San Francisco (& Rückflug oder individuelle Verlängerung)

San Francisco – freie Verfügung und Rückreise.

Harley Electra Glide Limited®/Electra Glide® (E-Glide)

Harley Electra Glide Limited®/Electra Glide® (E-Glide)

Harley Electra Glide Limited®/Electra Glide® (E-Glide)

1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 359kg | Windschild, Sitzhöhe 69 cm, 2 geräumige Seitenkoffer, Topcase, CD-Radio mit MP3 Anschluss. Steckdose auf Anfrage, Tankinhalt 5 Gallonen. Beifahrersitz mit Rückenlehne. Ideal für 2 Personen.
Harley-Davidson® Heritage Softail®

Harley-Davidson® Heritage Softail®

Harley-Davidson® Heritage Softail®

Sehr beliebt! / 1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 340kg / 2 Satteltaschen, Windschild, Sitzhöhe 65 cm, Beifahrersitz mit Rückenlehne. | Geeignet auch für 2 Personen,  ideal für kleinere Fahrer und Damen! Sehr bewegliches Motorrad.
Harley-Davidson® Street Glide®

Harley-Davidson® Street Glide®

Harley-Davidson® Street Glide®

1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 330kg | 2 Seitenkoffer, Windschild (63 cm), CD Radio mit MP3 Anschluss, Beifahrersitz mit Rückenlehne | Gut geeignet für 2 Personen.
Harley-Davidson® Road Glide®

Harley-Davidson® Road Glide®

Harley-Davidson® Road Glide®

1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 330 Kg | 2 Seitenkoffer, Windschild, CD Radio mit MP3 Anschluss. Beifahrersitz ohne Rückenlehne. Sitzhöhe 69 cm. | Geeignet auch für 2 Personen.
Harley-Davidson® Road King®

Harley-Davidson® Road King®

Harley-Davidson® Road King®

1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 346kg | 2 Seitenkoffer, Windschild, Sitzhöhe 69 cm, Beifahrersitz mit Rückenlehne. Ideal für 2 Personen.
Indian® Scout®

Indian® Scout®

Indian® Scout®

Tolles Bike für Damen und kleine Biker | Kraftvolles, sportliches Motorrad, bequem und leicht zu fahren. 77 PS, 1000 ccm. Ideal für eine Person. 64 cm Sitzhöhe, 250 Kg und ABS. Ledersatteltaschen, Windschild.
Harley-Davidson® Sportster® 1200®

Harley-Davidson® Sportster® 1200®

Harley-Davidson® Sportster® 1200®

1200 Kubik, luftgekühlte 45 Grad V2, 17 l Tankinhalt
Harley-Davidson® Sportster® 883

Harley-Davidson® Sportster® 883

Harley-Davidson® Sportster® 883

883 ccm, V2 Motor, 6 Gang, Gewicht 296 Kg tw. 2 Seitentaschen, Windschild, Kleiner Tankinhalt.
4 Staaten Biker Dreams - Amerika Heller Motorrad-Reisen

Leistungen - Inklusive

Geführte Tagesetappen mit je einem Motorrad- und einem Begleitfahrzeug-Guide
Kleingruppen von nur 8 – 18 Personen, etwa 5 bis 12 Motorräder
2 deutsch-englisch sprechende Guides, mit modernen Infos zu Land und Leuten
Kostenloser Gepäcktransport pro Person bis zu 2 Gepäckstücke)
Shuttle-Dienst vom Hotel zur Anmietstation und zurück
Mietmotorrad nach Vorauswahl (Harley Davidson oder Indian Motorcycle)
Unbegrenzte Meilen, inklusive aller Anmietgebühren, Straßen- und Umweltsteuern Haftpflichtversicherung LDW/CDW (Haftungsausschluss)
VIP Zusatzversicherung, 2000$ Selbstbehalt, nur 500 $ Kaution per Kreditkarte (eine gängige geprägte Classic-Kreditkarte ist für die Anmeldung unumgänglich!)
DOT-Halbschalen-Helme nach Verfügbarkeit, für die Tourdauer
Begleitfahrzeug für den Gepäcktransport und für mitreisende Sozias
Unterkünfte in bewährten Hotels und tollen Motels der guten Mittelklasse Zimmer mit Dusche oder Bad/WC, Telefon, TV, Klima, tw. Bügeleisen, Fön, Kaffeemaschine
Teilweise einfaches, kontinentales/amerikanisches Starter-Frühstück
Vorteil: Alkoholfreie Gratis-Getränke während der Tages-Etappen (9-17 Uhr)
Kulinarische Tipps für die Abend-Einkehr oder Organisation zum Picknick oder BBQ
Kundengeschenke: Poloshirt, Schlüsselkarabiner oder Bandana, Zielgebiets-Reiseführer mit Landkarte
Amerika-Heller's Reisefibel mit wertvollen Tipps und Tricks für die Reise
Wertvoll: der Reisegeld-Sicherungsschein
Individuelle Möglichkeiten der früheren Anreise bzw. späteren Abreise
Ausgeklügeltes Zeitfenster für mehr Fotostopps, Sightseeing & Snackpausen
Keine versteckten Nebenkosten (klare Hinweise auf Zusatzkosten sind: Eintritte, Maut, Benzin, persönl. Kosten und Trinkgelder)
Null-Risiko-Versicherung (ZERO) kann gegen nur ca. 12 $ pro Tourtag individuell vor Ort zugebucht werden

Nicht Inkludiert

Trinkgelder (im Hotel, Restaurant, Shuttle/Taxifahrten etc.)
Flüge von Europa nach Amerika und zurück
Incidental-Fees (Hotelzusatz/Sicherheitsgebühren): In guten Stadthotels/Casinohotels üblich! (ca. 15 Dollar pro Nacht – wird nicht vom Veranstalter übernommen / ca. 3-4 x pro Tour)
Erlebnisse, die in der Reisebeschreibung als „Gelegenheit“ oder als „Möglichkeit“ erwähnt sind, sind keine Reiseleistung und nicht inkludiert. Diese müssen separat bezahlt werden!
Benzin und Straßen-Brückenmaut, Parkgebühren z.B. in Städten, Hotels und Sehenswürdigkeiten, etc.
Eintritte und Durchfahrtsgebühren z.B. bei Nationalparks, Stateparks
Mahlzeiten

Hinweise - Rechtliches

Folgende Hinweise bitte beachten: Hinweis lt. europäischem Reiserecht:

In allen Reise-/Tourbeschreibungen sehen die Worte „Gelegenheit“ oder „Möglichkeit“ ein individuelles und eigenes Erleben der aufgeführten Sehenswürdigkeiten oder der Programme vor.
Hierbei darf jeder selbst entscheiden, ob er dies auf eigene Regie in Anspruch nehmen will (teilweise gegen Aufpreis und/oder Transfer per Taxi).

Mit der Motorrad-Anmietung und mit der Motorradabgabe beginnt/endet jeweils die begleitete Reise.
Der zeitliche Raum vorher und nachher gehört zur freien Verfügung und wird nicht von den Tourguides betreut.

Die Tourguides sind für alle unsere Gäste von Hotel-Checkout bis Hotel-Checkin während des Tagesprogramms für Fragen und Antworten erreichbar. Auch Ihre Reisebegleiter brauchen mal einen Feierabend!

Die Tourguides helfen gerne mit Empfehlungen und Tipps für abendliche Restaurant-Empfehlungen, sind aber nicht verpflichtet, ihre Kunden zu begleiten.

4 Staaten Biker Dreams: Preise

25% des Gesamtpreises faellig bei Buchung
Die Restzahlung ist 5 Wochen vor Abreise fällig.
Preise ab/bis USA – Flüge von/bis Deutschland/Europa nicht inkludiert.

Jetzt Buchen!

Bitte Tourdatum wählen

Bitte Fahrer & Preis-Option wählen!

Bei Buchung fällig:

Auswahl 2 kann nicht gleich Auswahl 1 sein!

Honda Goldwing, BMW RT & BMW GS (sowie weitere Modelle) auf Anfrage & je nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis möglich

2. Person (Sozius/a oder 2. Fahrer):

Auswahl 2 kann nicht gleich Auswahl 1 sein!

Ich/Wir kümmern uns selbst um die FlügeIch/wir möchten, dass sich Amerika Heller um die Flüge kümmert. Bitte um Angebot(e).

 

 

Abschluss von Reise-Rücktrittskosten-Versicherung & Reise-Krankenversicherung empfohlen.

 

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von JH Amerika Heller

AGBs müssen akzeptiert werden.

 

Bei Buchung fällig:

ÜberweisungPayPal (auch für Kreditkarte)

 

Vielen Dank für die Buchung!

Bezahlung per Überweisung:

Bitte überweise die Anzahlung innerhalb von 7 Tagen auf unser u. a. Konto.
Die Restzahlung ist 5 Wochen vor Abreise fällig.

HYPO – Vereinsbank Kulmbach
IBAN: DE55771200730362139880
BIC: HYVEDEMM289

Die Buchung und der Sicherungsschein werden rechtskräftig, sobald wir die Anzahlung erhalten haben.

Fragen? Einfach hier klicken

css.php

Send this to a friend